Besuch von Hackern bei 2 von 3 deutschen Unternehmen

Laut einer Allensbach-Umfrage wurden 2/3 der deutschen Unternehmen bereits von Hackern heimgesucht. Dabei seien nach eigenen Angaben auch Firmengeheimnisse gestohlen worden. Weiter gibt die Wirtschaftswoche an, dass 15 Prozent der Unternehmen „häufig“ das Ziel solcher Attacken, 20 Prozent „gelegentlich“ und 29 Prozent „selten“ seien. Besonders bedroht sind hierbei Großunternehmen mit einem Umsatz von mehr als 500 Millionen Euro. Diese Unternehmen werden im Schnitt doppelt so häufig angegriffen wie kleine Unternehmen. Das Bundesamt für Verfassungsschutz warnt deutsche Unternehmen zudem regelmäßig vor Spionage. In den meisten Fällen kämen die Angriffe aus China oder Russland.
Die Umfrage wurde im Auftrag der Telekom-Tocher T-Systems durchgeführt, die unter anderem auch Sicherheitslösungen für Unternehmen anbietet.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.