Amazon: Möglicher Kauf von WebOS

Die Gerüchte um mögliche Käufer für das von HP fallengelassene werden nicht weniger. Nach Samsung und HTC wird nun Amazon als potenzieller Käufer des WebOS gehandelt. Erst vor Kurzem hatte Amazon mit dem Kindle Fire ein mit Android bestücktes Tablet vorgestellt. Allerdings kann mit dem Tablet nicht auf den Android Market sondern nur auf einen Amazoneigenen Market zugegriffen werden. Das Hauptaugenmerk liegt bei dem Tablet auf der Wiedergabe, bei Amazon erworbener Medien. Unter anderem fehlen auch diverse Standardapps wie Googlemail oder Google Maps und die Bedienoberfläche entspricht nicht dem Androidstandard. Ob Amazon allerdings die gesamte Palm-Sparte mit Touchpad und Smartphones oder nur das Betriebssystem WebOS erwerben will, ist nicht weiter bekannt. Möglicherweise könnte Amazon WebOS dazu nutzen seine eigene Bedienoberfläche mit einem eigenen Betriebssystem zu erweitern und zu verbessern. Denkbar wäre auch, dass Amazon mit dem Kauf von WebOS Lizenzstreitigkeiten mit Microsoft aus dem Weg gehen will.

  • Veröffentlicht in: News

Chrome holt bei den weitverbreitetsten Webbrowsern auf

Noch immer befindet sich der Internet Explorer unangefochten an der Spitze der weitverbreitetsten Browser. Noch folgt ihm auf Platz 2 Firefox, jedoch könnte sich dies in Kürze ändern.
Die Internet-Statistiker von StatCounter gaben nun bekannt, dass der Marktanteil von Googles Browser Chrome seit der letzten Analyse um 50% gewachsen sei. Spätestens im Dezember 2011 soll Chrome Mozillas Firefox von Platz 2 verdrängen haben. Der Trend ist also klar. Chrome wird noch weiter aufholen und irgendwann eventuell auch den Internet Explorer überholen. Nicht verwunderlich, da Firefox in letzter Zeit nicht mehr groß durch Innovationen oder Neuheiten auffällt.

  • Veröffentlicht in: News

Twitter bereit für iOS 5-Integration

Mit der Einführung von iOS 5 hält auch Twitter von Haus aus Einzug in das Betriebssystem von iPhone, iPad und iPod touch. Damit wird sich auch das Trafficaufkommen und die Zugriffe auf Twitter deutlich erhöhen. Wenn man nun denkt, dass Twitter die Server aufstockt oder irgendwelche Maßnahmen ergreift um dieser Tatsache Herr zu werden, dann täuscht man sich. Nach Angaben von Twitters Michael Abbot soll Twitters Server-Infrastruktur dem gesteigerten Benutzeraufkommen durchaus gewachsen sein.
Nachdem selbst der Tod von Bin Laden oder das Tsunami-Erdbeben die Server nicht in die Knie gezwungen hat, dürfte iOS 5 erst recht keine Probleme bereiten, so Abbot.

  • Veröffentlicht in: News

Lautsprecher in Schweineform

Die Firma Speakal hat einen Lautsprecher für Liebhaber etwas extravaganterer Highlights in der Wohnung entworfen. Speakal iHog Pig Speaker Dock in Schweinchenform. Die Lautstärke des Docks wird durch drücken auf die Ohren des Schweins reguliert. Der Lautsprecher ist akkubetrieben und soll laut Hersteller bis zu 8 Stunden durchhalten. Das Dock ist in den Farben pink, schwarz und weiß für knapp 120 Euro zu haben.

iPhone-Ankündigung durch Apple bestätigt

Am Dienstag, den 04. Oktober lädt Apple zur Pressekonferenz in die Konzernzentrale mit dem neuen CEO Tim Cook ein. Das Thema: „Let’s talk iPhone“.
Damit bestätigt Apple erstmals die Ankündigung eines neuen iPhones. Ob es sich jedoch um iPhone 5, iPhone 4S oder gar beide handelt, gibt Apple wie üblich nicht bekannt.
Ab 04. Oktober, 19 Uhr unserer Zeit, dürfte es wohl endlich die ersten, von Apple bestätigten, Informationen zu einem neuen iPhone geben. Nur Schade, dass die berühmten Worte wohl nicht aus dem Mund von Steve Jobs, sondern aus dem von Tim Cook, der wahrscheinlich auch das Event leiten wird, erklingen werden.

  • Veröffentlicht in: News
Seite 5 von 17« Erste...34567...10...Letzte »